Shooting mit Panne

Freitag war ein Business-Shooting in Leck und Niebüll geplant. Wir, Marco Kindermann und ich, wollten uns um 14 Uhr in Leck treffen. Also Akkus voll geladen, Ausrüstung gecheckt und das Auto bestückt.

Auf geht's frohen Mutes...

Dann jedoch bei ca. 180 Km/h auf der A7 in Höhe Rastplatz "Ohe"  ein plötzlicher Knall und Ruckeln am Wagen. Das Auto zog plötzlich nach rechts...

Also raus auf den Parkplatz und das Auto inspiziert. Und da war es... Der Unterboden des Wagens hatte sich gelöst und sich unter das Auto geschoben! Leider war der Radkasten ebenfalls in Mittleidenschaft gezogen worden, weshalb eine Weitefahrt so nicht möglich war. Tja, dann also erst einmal ab zur Werkstatt. Insgesamt kostete mich das eine geschlagene Stunde, aber der Kunde war ganz entspannt.

Das Shooting als solches hat viel Spaß gemacht. Für die Außenaufnahmen hat zudem das Wetter mitgespielt und um 23 Uhr hieß es dann wieder ab heimwerts.

In den kommenden Tagen zeige ich ein paar "Making-Of" Bilder des Shootings. Bis dahin noch etwas Geduld. ;-)

Posted by Jens Hannewald.