Design trifft Leidenschaft

Was Kinder entdecken müssen

Es gibt viele Details zu entdecken!

Es gibt viele Details zu entdecken!

Mein Freund Marc und ich haben vergangene Woche sein neues Bewegungspodest in einem Hamburger Kindergarten fotografiert, bevor es endgültig in Kinderhände übergeben wird.

Marc von Moete.de ist Designer, Tischlermeister und Pädagoge in einer Person. Er designet Kindermöbel für Kindergärten und Schulen und hat mich gebeten mit ihm gemeinsam sein neues Podest zu fotografieren.

Alles ist abgerundet und kindgerecht verarbeitet.

Alles ist abgerundet und kindgerecht verarbeitet.

Kinder brauchen etwas zum anfassen, spielen, entdecken und Spaß haben. Beim Fotografieren sind mir daher viele Kleinigkeiten aufgefallen, die es erst zu Entdecken gilt.

Alle Ecken und Kanten des Podestes sind abgerundet und die Wände enorm stabil gebaut, sodass selbst Erwachsene dort drin Platz finden können. Wir selbst haben uns hineingesetzt um dort Bilder zu schießen. Es gibt Gucklöcher und ein sogenanntes "Nest", in dem sich die Kinder verstecken können...

Herausfordernd beim Shooting war, dass es unterschiedliche Farbtemperaturen gab. Ein großes Fenster, dass durch teils strahlendem Sonnenschein beeindruckte, Kunstbeleuchtung von oben und dazu die Reflektion des Holzes selbst.

Aber mit der geeigneten Technik und dem Verständnis von Bildbearbeitung lässt sich das gut in den Griff bekommen.

Selbst Erwachsene finden darin Platz.

Selbst Erwachsene finden darin Platz.

Da Marc sehr auf die Auswahl der Materialien und deren vorsichtige Verarbeitung achtet, fühlt sich das ganze Podest enorm gut an. Denn schließlich soll das Möbel auch lange halten und eben kindgerecht sein.

Es war ein spannender Nachmittag mit einem coolen (anderen) Shooting.

Verwendung der Bilder: Broschüren, Webseite, Newsletter.

Posted by Jens Hannewald.