Sony a7R im Test

Heute wird getestet. Die Sony a7R mit ihren 36,4mp Auflösung kann heute endlich getestet werden. Dazu wird die Linse Vario-Tessar T* FE 4/24-70 zur Verfügung stehen und ich bin sehr gespannt darauf wie sie sich gegen die Nikon D700 und D810 schlagen wird.

Das Wetter in Hamburg verspricht hervorragend zu werden. Zwar ist es für Portraitaufnahmen zu hell, aber es werden neben Portraits auch Street- und Architekturbilder geschossen. Ws werden also eine ganze Reihe unterschiedlicher Bildsituationen ausprobiert.

Kann die Sony a7R der Nikon D800/810 das Wasser reichen?

Die Nikon D810 kenne ich, da ich sie selbst nutze. Ich kann sie im Schlaf bedienen und liebe dieses Baby aufgrund ihrer Haptik, ihrer hervorragenden Bildqualität und weil ich sie einfach kenne. Jedoch ist es schon sehr interessant zu wissen, dass es andere Hersteller schaffen eine deutlich kompaktere, leichtere und von ihrer Bildqualität min. ebenso gute  Kamera herzustellen auf die sich zudem dank Adapter Fremdobjektive einsetzen kann. Das die Sony a7R darüberhinaus über 1.000€ günstiger ist als die Nikon, sei dabei nicht unerwähnt.
 

Objektive mit bis zu 36mp Auflösung

Sony hat es zudem geschafft die Objektivschmiede Zeiss für sich zu gewinnen, die die enorme Auflösung von bis zu 36mp bei einem Vollformatsensor auch auf die Straße bringen kann. Denn die wenigsten Objektive im Vollformat können dies tatsächlich auflösen!

Seht dazu auch meinen Blogartikel bzw. Feedback in der Fachzeitschrift ProfiFOTO (Ausgabe 05/2015):
"Megapixelwahn und kein Ende"

Einen anderen guten Blogartikel dazu findet ihr hier:
http://www.docma.info/blog/die-50-megapixel-vollformat-luege/

 

Es kommt nicht nur auf die Auflösung an

Es kommt nicht nur auf Auflösung an, daher werde ich die Sony einer ganze Reihe „hands on“-Tests unterziehen. Mich interessieren die u. a. Punkte Autofokus, Rauschverhalten, Bedienung/Handling, Akkulaufzeit, Sucherbild usw. Dies ist kein wissenschaftlicher Test, sondern ein Praxistest in eigener Sache. Nicht jeder Fotograf arbeitet mit der selben Technik und muss daher von Fall zu Fall selbst entscheiden ob das Equipment seinen Anforderungen entspricht.

Heute Abend werden die ersten Bilder ausgewertet und ihr erhaltet in den kommenden Tagen meine ehrliche Einschätzung zur Sony a7R.

Seid gespannt und bis bald!
Jens

 

Posted by Jens Hannewald.